Fastenwandern - Warum eigentlich?

Im Fokus vieler Publikationen zum Thema Fasten stehen der medizinisch-gesundheitliche Nutzen oder der spirituell-religiöse Aspekt. Was auch immer Ihre Motivation für ein „Fastenintermezzo“ sein mag: Der vorrübergehende freiwillige Verzicht auf feste Nahrung ermöglicht neue Erfahrungen auf körperlicher, geistiger und auch emotionaler Ebene.

 

Ein häufiger Fastenanlass ist das Gefühl "alles ist zu viel". Stress, Hektik, viele Termine und Verpflichtungen – privat wie beruflich. Sie kommen sich vor wie im Hamsterrad!? Dann gilt: Das Rad anhalten! Urlaub vom Job, Abstand gewinnen, weg von den üblichen Gewohnheiten, auch dem Essen. Etwas völlig anderes machen! Raus in die Natur, wandern, schweigen, denken … und … Stille suchen - im Innen wie im Außen. Ein herrliches Erlebnis mit wunderbarem Ergebnis. Körper, Geist und Seele erleben eine Verjüngungskur.

 

Sie werden feststellen, dass man auch ohne feste Nahrung den (All-)Tag gut meistern kann und sowohl körperlich als auch geistig leistungsfähig bleibt.

 

Mittlerweile unterstützen auch Unternehmen, die dem Thema 'Gesundheit der Mitarbeiter_Innen' aktiv und wertschätzend gegenüber stehen, unsere Fastenwanderungen!

 

Die Wanderungen sind leicht bis mittelschwer. Anfangs stehen die leichteren, zum Ende der Wanderwoche anspruchsvollere, mittelschwere Touren auf dem Programm. Wir wandern zumeist auf ausgeschilderten offiziellen Wegen, die Dauer beträgt
ca. 3 - 5 Stunden. Das Auge wird immer wieder von dem Blick in die herrliche Allgäuer Landschaft verwöhnt - wir machen Stopps zum Fotografieren, Ausruhen und Genießen.

Kontakt


Sie benötigen weitere
Informationen oder haben spezielle Fragen? Bitte rufen Sie mich an:

0170 8100301

 

 

Anmeldungen

bitte per Fax an:
08334 986082

oder

per Mail an:
monika5211@web.de